Ein Jahr ist um: Zusammenfassung

Nach ca. 800h Arbeitsaufwand, gefühlten ca. 218 Baumarktbesuchen, vielen Internetbestellungen und unzähligen Recherchen in Literatur und Internet, diversen familären Auseinandersetzungen, zig kaputten Fingern und Kleidung  ist nach einem Jahr Arbeit das Expeditionsmobil fast fertig – jedenfalls sind wir reisebereit.

Vielen Dank an alle Helfer und vor allem unserer Familie – insbesondere Janine – für so viel Verständniss und Hilfe.

 

 

noch ein 360 Grad Bild:
https://theta360.com/s/oo7IbnU1YOPvQheBbAnWSiFxg

und noch eins:
https://theta360.com/s/bECzBPi1U98yOjkzKzoZ64dSC

 

Was ist denn noch zu tun ?

  • Material für einen Heckträger ist in Auftrag gegeben, dann kommt noch eine hebbare, senkbare Plattform für’s Motrorrad hinten dran.
  • Solar muss auf’s Dach
  • viele Kleinigkeiten innen
  • Neue LKW Standard Bereifung
  • Fahrerhaus dämmen
  • Selbstberge 8to Winde muss an der Stoßstange montiert werden

Und dann ?

Es werden schon Pläne geschmiedet. Vielleicht doch zunächst „nur“ eine geführte Tour durch Russland – oder doch Island ? Das ist noch nicht zu Ende diskutiert – fest steht, nächstes Wochenende fahren wir mit den Kumpels an die Mosel zum Weihnachsmarkt Traben-Trabach in der Unterwelt . . .  (http://www.mosel-wein-nachts-markt.de/keller.htm)

2 Gedanken zu „Ein Jahr ist um: Zusammenfassung“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.